Vegetarischer Auflauf – Leckerei ohne Fleisch

vegetarische aufläufe - brokkoli auflauf

Klassische Auflaufe beinhalten oft Speck, Schinken oder Hackfleisch. Dabei braucht es gar kein Fleisch, denn auch ein vegetarischer Auflauf kann eine echte Delikatesse sein. Schließlich gibt es viele vegetarische Zutaten, die auch für sich allein ganz toll und gehaltvoll schmecken. Vegetarische Aufläufe sind köstliche Ofengerichte für jeden Geschmack. Je nach Jahreszeit wählt man frisches Gemüse der Saison, wenn ein vegetarischer Auflauf auf den Tisch kommen soll. Grüner Brokkoli beispielsweise verträgt sich bestens mit anderen Gemüsesorten, Nudeln oder Kartoffeln in einer Auflaufform. Noch etwas Soße und Käse darüber und dann ab in den Ofen – fertig ist der Brokkoli-Auflauf.

Vegetarischer Brokkoli-Auflauf – der Klassiker mit Sahnesoße

Zutaten für vier Portionen:

  • 600 g Brokkoli
  • 3 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 100 g geriebener Käse nach Geschmack
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden und putzen. Danach die Röschen in kochendes, gesalzenes Wasser geben und bissfest kochen. Den Backofen währenddessen auf 180 Grad vorheizen. Das Wasser abgießen und den Brokkoli in eine Auflaufform geben. Die Eier mit einer Prise Salz, etwas Pfeffer und der Sahne gut verquirlen. Will man übrigens Kalorien sparen, kann man einen Teil der Sahne auch durch Milch ersetzen. Die Soße über den Brokkoli gießen. Das Ganze mit Käse bestreuen und circa 15 Minuten im Backofen überbacken. Gerne auch länger, wenn man den Käse knuspriger mag.

Bunter Brokkoli-Auflauf mit Tomatensoße

  • Vier Personen sollten satt werden mit folgenden Zutaten:
  • 1 kg Brokkoli
  • Salz, Pfeffer
  • 4 mittelgroße Tomaten
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel Öl
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 gehäufter Esslöffel Mehl
  • 100 ml Karotten- oder Gemüsesaft
  • 200 g geriebener Käse

Und so wird ein leckerer vegetarischer Auflauf daraus:

Den Ofen auf ungefähr 180 Grad vorheizen. Den Brokkoli in kleine Röschen teilen und waschen. Dann in kochendem Salzwasser zugedeckt fünf bis sieben Minuten garen. Den Brokkoli abseihen und das Gemüsewasser dabei auffangen. 375 Milliliter abmessen und aufbewahren. Die Tomaten waschen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Beides in heißem Öl glasig dünsten, die Tomaten hinzugeben und andünsten. Anschließend das Tomatenmark einrühren. Das Mehl zufügen und anschwitzen. Danach das Gemüsewasser und den Karottensaft einrühren. Die Soße aufkochen und circa fünf Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Brokkoli  in eine Auflaufform geben und mit der Soße begießen. Käse darüber geben und den Brokkoli-Auflauf für 15 bis 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen stellen.

Kartoffel-Broccoli-Auflauf

Beide vegetarischen Aufläufe sind schnelle, kohlenhydratfreie Hauptgerichte. Man kann sie im Sommer aber auch mit Brot reichen. Mag man es nahrhafter, gibt man dem Auflauf noch ungefähr vier große, gekochte und in Scheiben geschnittene Kartoffeln hinzu. Resultat ist ein leckerer vegetarischer Kartoffel-Broccoli-Auflauf. preprocess

Bildquellen: flickr.com – © by JaBB

Social Sharing powered by flodjiShare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>