Sushi in Düsseldorf – Rund um die Immermannstraße

Sushi Restaurant Düsseldorf

Die Tatsache, dass man eine reichhaltige Auswahl an Sushi-Restaurants in Düsseldorf findet, hat einen ganz einfachen Hintergrund: Die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen beherbergt die einzige „Japantown“ Deutschlands. Angesichts der Tatsache, dass es in Düsseldorf deutlich mehr als 200 japanische Unternehmen gibt, ist das kein Wunder.

Das japanische Viertel und die japanische Gemeinde entstanden ab Mitte der sechziger Jahre. Klar, dass es da Sushi en masse in Düsseldorf gibt. Vor allem rund um die Immermanstraße stehen die Restaurants dicht an dicht gedrängt. Logischerweise gehört das Sushi in Düsseldorf zum besten Sushi in ganz Deutschland.

Sushi am Rand von Düsseldorf – das 4 Seasons

Etwas abseits der klassischen Japantown liegt in Kaiserswerth das 4 Seasons. Die Sushi-Bar am Rand von Düsseldorf überzeugt mit frischer japanischer Küche. Ganz besonders nett für Einsteiger: Es gibt Sets, das heißt Kombinationen verschiedener Arten von Sushi.

Wer neu in Düsseldorf beziehungsweise in dessen japanischer Gastronomie ist, steht so nicht vor der Qual der Wahl aus der Unmenge verschiedener Sushi-Zusammenstellungen. Gerade in Düsseldorf ein netter Service, der Profis lächeln, Sushi-Einsteiger aber erleichtert aufatmen lässt.

Sushi im Zentrum von Düsseldorf

Anders sieht das schon im Yabase aus, ein japanisches Restaurant, das zentral in Düsseldorf liegt. Es befindet sich an der Klosterstraße, einer Querstraße der Immermannstraße, dem Zentrum der Japantown Düsseldorfs. Mehr Auswahl an Sushi findet man in Düsseldorf wohl kaum. Hinzu kommt eine große Palette an Sake, dem japanischen Reiswein.

Wer Sushi in Düsseldorf essen möchte, sollte dem Yabase unbedingt einen Besuch abstatten. Allerdings sollte man ein wenig Ahnung von Sushi haben, da man sonst vielleicht von der schieren Menge der Auswahlmöglichkeiten erschlagen wird. Übrigens, das Yabase ist ein japanisches Restaurant in Düsseldorf, das es schon seit 26 Jahren gibt! Eine lange Tradition, die für die hervorragende Qualität des Restaurants spricht!

Japanisches Restaurant mit Stern und ein wenig Sushi in Düsseldorf

Aber auch jenseits von Sushi gibt es in Düsseldorf eine tolle japanische Küche. Seit November 2010 hat das ebenfalls in der Klosterstraße gelegene Nagaya seinen ersten Michelin-Stern und ist somit das erste japanische Restaurant in Deutschland, das sich so schmücken kann.

Koch Yoshizumi Nagaya kombiniert japanische und europäische Küche. Natürlich bietet er auch exquisite Sushi-Variationen an, aber das Hauptaugenmerk liegt auf Kreationen wie „Tatar vom Thunfisch mit Caviar, japanischer Dorade mit KONBU-Alge und Gelbschwanz mit Salz und Zitrone“. Unbedingt einen Besuch wert!

Wer also Sushi in Düsseldorf essen möchte, kommt auf jeden Fall zum Zug und auch Gourmets sind hier richtig! Bon appétit!

Bildquelle: pixabay.com – © by Romi

Social Sharing powered by flodjiShare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>