Rote Grütze – fruchtiges Dessert von der Waterkant

rote grütze

Rote Grütze ist ein typisches Dessert aus Norddeutschland, dort auch “Rode Grütt“ genannt, und Skandinavien. Wie der Name schon verrät, werden hauptsächlich Früchte von roter Farbe für diese süße Leckerei verwendet. Also Kirschen und/oder Himbeeren für die rote Grütze nehmen. Johannisbeeren passen traditionell auch als schwarze Variante immer gut in die rote Grütze. Wer Erdbeeren hier vermisst, dem sei verraten, dass diese bei der Zubereitung leider zu viel an Säure und Konsistenz verlieren. Deshalb schmecken Erdbeeren am Ende eher nicht so gut in der roten Grütze. Zwar ist die Grütze am Ende rot, aber wer gerne experimentiert, kann ruhig Früchte oder Beeren in anderen Farben verwenden, also alles, was sich so im Garten findet. Zusammen mit Sahne, Milch oder Vanillesauce wird die rote Grütze zu einer schmackhaften Süßspeise, die sich ganz leicht selbst herstellen lässt. Gerade für den Sommer ist sie ein fruchtiger und erfrischender Nachtisch. Und weil die rote Grütze so schön einfach zu machen ist, können auch Kinder gerne helfen.

Rezept für eine schnelle rote Grütze

Zutaten:

1 Glas Kirschen (Sauerkirschen)

1 Pck. Beeren (gemischt)

Fruchtsaft (passend zu den Früchten)

1 EL Zucker

2 EL Stärkemehl

Schlagsahne, Milch, Vanillesauce

Zubereitung der roten Grütze:

Die Früchte zusammen mit dem Fruchtsaft und dem Zucker in einen Topf geben. Anschließend erhitzen und kurz zum Kochen bringen. Bei der Stärke darauf achten, dass es hier Unterschiede in der Mengenangabe geben kann. Daher kann es nützlich sein, die Stärke zuvor in Fruchtsaft aufzulösen und dann schnell in die Massen einzurühren. Nun kochen lassen, bis die Stärke zu binden beginnt. Danach die rote Grütze vom Herd nehmen und den Zucker einrühren. Nun muss die Grütze abkühlen. Am besten vier bis fünf Stunden in einer Schüssel erkalten lassen. Anschließend mit Sahne, Milch oder Vanillesauce servieren. Wer es mag, kann die fertige Rote Grütze auch mit etwas Kirschwasser aromatisieren. Guten Appetit!
Frische rote Grütze hält sich im Kühlschrank circa fünf bis sechs Tage.

Social Sharing powered by flodjiShare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>