Raffaello Torte – der Sommer lässt grüßen!

Raffaello Torte

Weißer Sandstrand, Kokospalmen und eine bezaubernde Blondine – wer kennt sie nicht, die Raffaello Werbung aus dem Fernsehen. Dass sich aus den süßen Leckerbissen auch eine köstliche Raffaello Torte zaubern lässt, ist allerdings nicht jedem bekannt.

Das Auge isst mit – verführerische Raffaello Torte

Der Tortentraum in Weiß bereichert nicht nur jede Kaffeetafel, sondern eignet sich auch wunderbar als mehrstöckige, dekorative Hochzeitstorte. Der Fantasie sind bei der Tortendekoration keine Grenzen gesetzt. Das strahlend weiße Kokosgebilde bietet sich förmlich an, um kreative und farbenprächtige Gestaltungs- und Verschönerungsideen zu verwirklichen.

Luftig leichter Tortengenuss mit Kokosgeschmack

Im Internet finden sich viele verschiedene Tortenrezepte unter dem Stichwort „Raffaello Torte“. Wer das Original erfunden hat, ist nicht bekannt. Hersteller der kugelförmigen Süßigkeit aus Kokos und Mandeln ist das Unternehmen Ferrero, das mit dem Werbespruch „vollkommen … ohne Schokolade“ das Produkt am deutschen Markt bewirbt. Wer nun aber meint, die Raffaello Torte sei keine Kalorienbombe, der irrt, denn zu den Zutaten gehören unter anderem ganz viel Sahne und Quark oder Frischkäse mit hohem Fettanteil.

Rezept für die Raffaello Torte – ohne Backofen

Das folgende Tortenrezept kommt komplett ohne Backofen aus und ist schnell zubereitet.

Zutaten

1                                 heller (Wiener)Tortenboden

250 Gramm                Schlagsahne

200 Gramm                 Quark, wahlweise 20 oder 40 Prozent

300 Gramm                 Naturjoghurt oder Kokosjoghurt) 3,5% Fett

3 Päckchen                 Vanillezucker

1 Teelöffel                   Zitronensaft

7 Blatt                          Gelatine

1 Dose                        Ananas, kleine Stücke, ohne Zucker

6 Stück                        Raffaello Konfekt

Zubereitung:

Zuerst wird die Gelatine in Wasser nach Packungsanleitung eingeweicht. Anschließend werden Quark, Joghurt, Vanillezucker und Zitronensaft miteinander verrührt. Die abgetropften Ananasstücke werden vorsichtig dazugegeben. Vom Saft der Ananas wird ein Esslöffel abgenommen und darin die Gelatine aufgelöst. Nun wird die Quark-Ananas-Creme nach und nach in die Gelatine eingerührt und die Hälfte der steif geschlagenen Sahne untergehoben. Einen Tortenring um den Wiener Boden legen, die Masse darauf geben und im Kühlschrank etwa zwei Stunden fest werden lassen. Tortenring entfernen. Zum Abschluss wird die Torte mit der restlichen Sahne verziert und mit den Raffaellos dekoriert. Bis zum Servieren die Raffaello Torte nochmals kalt stellen.

Bildquelle: flickr.com – © by Nico Kaiser

Social Sharing powered by flodjiShare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>