Nudelauflauf mit Hackfleisch – reichhaltig, herzhaft und leicht zu kochen

nudelauflauf mit hackfleisch

Ein würziger Nudelauflauf, saftig und mit goldbrauner Käsekruste und dazu ein Glas vollmundiger Rotwein – einfach herrlich! Für den Nudelauflauf gibt es vielfältige Zubereitungsarten, sodass für jeden Geschmack das passende Rezept dabei ist – ob mit Hackfleisch, Lachs oder vegetarisch. An einem saftigen Nudelauflauf mit knuspriger Käsekruste erfreuen sich auch Ihre Gäste!

Wenn’s mal schnell gehen muss, kann man einen Nudelauflauf auch ganz unkompliziert aus den Resten im Kühlschrank improvisieren. Praktisch an dem leicht zuzubereitenden Gericht ist auch, dass es am Folgetag wieder aufgewärmt werden kann – sollte von dem herzhaften Nudelgericht überhaupt etwas übrigbleiben.

Ganz wichtig: Die Nudeln müssen stets vorgekocht werden, aber al dente ist ausreichend. Denn schließlich garen sie im Ofen noch. Elementar für einen schmackhaften Nudelauflauf ist zudem, dass immer ausreichend Flüssigkeit vorhanden ist, sodass der Auflauf weder trocken noch hart wird. Ob mit Milch, Sahne, Ei oder Tomatensauce – es lohnt sich, einmal unterschiedliche Soßen auszuprobieren.

Nudelauflauf – die Kunst der knusprigen Kruste

Um eine wunderbar knusprige Käse-Kruste auf dem Nudelauflauf zu erzielen, sollten Sie Hartkäsesorten wie Parmesan, Emmentaler oder Greyerzer verwenden. Lecker sind auch weiche Käsesorten wie junger Gouda oder Mozzarella. Diese verschmelzen mit den Zutaten, zaubern jedoch keine knusprige Kruste. Ein Nudelauflauf mit Hackfleisch ist ein überaus beliebter Klassiker, versuchen Sie doch einmal die folgende Variante mit Hackfleisch und Mais:

Zutaten für den Nudelauflauf:

500 g Hackfleisch
500 g Nudeln (z. B. Spirelli oder Rigatoni)
1 Dose Mais
1 Zucchini
3 Tomaten
250 g Crème fraîche
200 ml süße Sahne
50 g Parmesan
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
1 Knoblauchzehe
200 g geriebener Käse (z. B. Emmentaler)

Nudelauflauf mit Hackfleisch – so wird’s gemacht

Zunächst müssen Sie die Nudeln al dente kochen. Danach den Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken und anschließend mit dem Hackfleisch zusammen in der Pfanne anbraten. Die Tomaten kreuzweise am Stielansatz einritzen und mit kochendem Wasser überbrühen. Anschließend mit kaltem  Wasser abschrecken, die Tomatenhaut abziehen und die Tomaten klein schneiden. Die Zucchini in kleine Würfel schneiden und den Mais abtropfen lassen.

Die Zucchini, die Tomaten und den Mais zum Hackfleisch hinzufügen und kurz mitbraten. Die Crème fraîche, die Sahne und den Parmesan hinzufügen und alles gut miteinander verrühren. Als Letztes die Soße für den Nudelauflauf mit Hackfleisch mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver abschmecken.

Vermengen Sie die abgeschreckten Nudeln mit der Hackmasse und geben Sie alles in eine Auflaufform. Ganz zum Schluss den geriebenen Käse über den Nudelauflauf mit Hackfleisch streuen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und den Auflauf etwa 25 Minuten überbacken. Eine leckere Servierbeigabe für den Nudelauflauf mit Hackfleisch ist z. B. ein knackiger Kopf- oder Feldsalat.

Bildquelle: flickr.com – © by diekatrin

Social Sharing powered by flodjiShare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>