Kochen im Kochclub – inspirierend und kommunikativ

Quelle: flickr.com – © by roger4336

An dieser Stelle will ich ein bisschen vom Kochen im Kochklub erzählen. Vielleicht kann ich ja ein paar Leute dafür begeistern. Besonders, wenn man neu irgendwo ist, ist Kochen im Kochklub eine super Möglichkeit, Anschluss zu finden, denn beim Schneiden, Braten und Mixen ergeben sich Gespräche ganz von selbst, und man hat auch gleich ein Thema. Ich selber habe vor einem Jahr angefangen, als ich neu nach München kam. Die meisten Klubs werden von den Mitgliedern selbst organisiert und wer Interesse hat, kommt einfach vorbei. Ich hatte Glück, weil die Chemie von Anfang an gepasst hat, und so hat sich das Ganze dann eben entwickelt.

Mittlerweile treffen wir uns häufig auch außerhalb des Klubs zu Kulturveranstaltungen, Festen oder zum Grillen. Also Kochen steht nicht immer auf dem Plan. Wenn doch, ist es aber total inspirierend, weil man von den anderen jedes Mal was Neues lernt. Wir machen es so, dass jeder einen Vorschlag fürs nächste Kochevent machen kann und wir darüber abstimmen. Das kann ein Lieblingsrezept sein, was aus einer Kochshow im Fernsehen, aus einer Zeitschrift oder irgendwas, was man gerne mal ausprobieren würde. Auch ein richtiges mehrgängiges Menü war schon dabei, was man alleine kaum hinkriegen, geschweige denn vertilgen könnte. Für so etwas ist das Kochen im Kochklub wirklich super.

Bildquelle: flickr.com – © by roger4336

Social Sharing powered by flodjiShare
Tags:  

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>