Gut essen gehen: So finden Sie ein gutes Restaurant in Köln

Restaurant Köln

Wer Köln besucht und gut auswärts essen gehen will, steht vor der Qual der Wahl: Die Gastronomie der Rheinmetropole bietet eine unglaubliche Vielfalt. Wie blickt man da durch und verschafft sich einen Überblick? Am besten informieren Sie sich bereits im Vorfeld. Ein paar Tipps für ein gutes Restaurant in Köln habe ich hier für Sie zusammengestellt. Darüber hinaus lohnt es sich auch immer, ortskundige Freunde oder Bekannte nach Tipps zu fragen – persönliche Empfehlungen sind immer viel wert!

Rustikal, modern oder gehoben: Köln hat für alle etwas zu bieten

Sie gehen gerne gutbürgerlich essen? Dann ist „Bei Oma Kleinmann“ sehr zu empfehlen. Hier erwartet Sie eine urgemütliche, rustikale Atmosphäre, die allerdings alles andere als angestaubt ist. Mitten im Studentenviertel rund um die Zülpicher Straße gelegen, sticht das Restaurant zwischen all den Szenebars ziemlich heraus. Benannt ist die Gaststätte nach der legendären Wirtin Paula Kleinmann, die vor einigen Jahren mit 95 Jahren verstarb. Die Karte ist traditionell und bietet zum Beispiel eine große Bandbreite an Schnitzeln und hausgemachten Soßen, aber auch vegetarische Speisen.

Ganz anders ist das „Taku“, hier gibt es moderne ostasiatische Sterneküche von Küchenchef Mirko Gaul. Gelegen im Excelsior Hotel Ernst gegenüber des Kölner Doms, erwarten Sie hier ein modernes Ambiente und raffiniert interpretierte Gerichte. Ein veganes Menü gibt es ebenfalls. Mittags wird außerdem ein Businesslunch angeboten, und Mirko Gaul gibt zweimal jährlich einen Kochkurs.

Das sind nur zwei Beispiele für die große Bandbreite, die Köln kulinarisch zu bieten hat. Und zwei weitere Empfehlungen möchte ich Ihnen noch ans Herz legen – zwei typisch Kölsche Lokalitäten.

Wenn`s typisch Kölsch sein soll

Direkt am Rheinufer liegt das historische Gasthaus „Em Krützche“, das es bereits seit sagenhaften 420 Jahren gibt! Hier bekommen Sie Gerichte wie Kölsche Maultaschen, Rheinischen Sauerbraten oder hausgemachte Reibekuchen. Diese können Sie bei schönem Wetter auch auf der Terrasse oder im Biergarten genießen. Ein Blick ins Gästebuch zeigt übrigens, dass sich hier schon viel lokale und auch internationale Prominenz wohlgefühlt hat.

Echt Kölsche Brauhaus-Tradition finden Sie im „Bierhaus en d´r Salzgass“. In typischer Brauhaus-Atmosphäre wird hier Rheinische Küche serviert. Ob kleiner „Bierhappen“ zum Kölsch oder üppiges Braumeisterkotelett, hier geht jeder Gast zufrieden wieder nach Hause. Das Bierhaus befindet sich übrigens an historischer Stätte: Hier stand bis 1907 die legendäre Brauerei „zur Täsch“.

Noch mehr Tipps zum Essen gehen in Köln

Weitere Informationen zum Kölner Gaststättenangebot bieten auch die folgenden Links:

http://www.koeln.de/koeln/essen_und_trinken/beliebteste_restaurants

Die im Auftrag der Stadt Köln betriebene Webseite listet die beliebtesten Restaurants der Stadt auf, auf Basis der Köln.de.-Gastroguide-Nutzer. Hier können Sie auch gezielt nach bestimmten Kriterien suchen (z.B. „gut und günstig“ oder „Brauhäuser & Kölsch“).

http://home.meinestadt.de/koeln/restaurant

Meinestadt.de bietet ebenfalls einen guten Gastroguide. Filtern Sie Ihre Suche oder scrollen Sie einfach durch die Übersicht und entdecken Sie die Vielfalt der kulinarischen Angebote. So finden Sie für jeden Anlass und Geschmack das passende Restaurant in Köln.

Bildquelle: pixabay.com – © by werner22brigitte

Social Sharing powered by flodjiShare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>