Gnocchi Auflauf – Genuss aus der italienischen Küche

gnocchi auflauf

Italienische Gnocchi sind kleine Klöße, die aus einem Teig aus Mehl, gekochten Kartoffeln, Eiern und Gewürzen hergestellt werden. Sie dienen meist als Beilage. Mit Käse überbacken ergibt sich ein leckerer Gnocchi Auflauf.

Gnocchi selber machen für den Gnocchi Auflauf

Um Gnocchi selber zu machen, braucht man:

  • 500 g gekochte, geschälte Kartoffeln
  • circa 150 g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Die gekochten Kartoffeln auf der Kartoffelreibe reiben oder alternativ durch eine Kartoffelpresse pressen. Mit Mehl und Eiern vermengen, bis ein geschmeidiger, fast trockener Teig entsteht. Wenn nötig, noch Mehl dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Aus dem Teig Rollen mit einem Durchmesser von circa 1,5 Zentimeter formen. Die Rollen in ein Zentimeter breite Stücke schneiden. Die Stücke mit den Händen zu kleinen Kugeln drehen und einseitig mit einer Gabel eindrücken. Die Gnocchi in kochendes Salzwasser geben und kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen.

Natürlich kann man auch zu Fertigware aus dem Kühlregal greifen.

Gnocchi Auflauf mit Tomate und Mozzarella

Zutaten für vier Portionen:

  • 500g Gnocchi
  • 2 Mozzarella
  • 200 ml Sahne
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • 1 Tomate
  • 50 g geriebener Käse
  • 1 Zwiebel
  • Basilikum
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Tomate, Zwiebel und einen Mozzarella in kleine Würfel schneiden und mit den gekochten Gnocchi in eine Auflaufform geben. Die passierten Tomaten mit der Sahne in einem Gefäß vermischen und mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken. Die Soße nun über die Gnocchi geben und alles zusammen in der Auflaufform verteilen. Jetzt den zweiten Mozzarella in Scheiben über den Auflauf geben und den Käse darüber streuen. Zuletzt kommt der Auflauf für 30 Minuten bei 200 Grad Celsius in den Ofen (Ober-und Unterhitze).

Gnocchi Auflauf mit Spinat

Zutaten für vier Portionen:

  • 450 g tiefgefrorener oder frischer Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
  • 200 g Schlagsahne
  • 100 g Blauschimmelkäse
  • 100 g geriebener, mittelalter Goudakäse
  • 600 g Gnocchi
  • 15 g Pinienkerne

Zubereitung:

Den Spinat mit circa 100 Milliliter Wasser in einen Topf geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 bis 20 Minuten erwärmen. Die Gnocchi in Salzwasser kochen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Den Spinat mit Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne kurz andünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sahne dazugeben und kurz aufkochen lassen. Den Blauschimmelkäse in Stücke schneiden und mit 50 Gramm Gouda in die Soße geben. Unter Rühren den Käse schmelzen lassen. Die gekochten Gnocchi in eine Auflaufform geben und die Spinatsoße darübergießen. Mit dem restlichen Gouda und den Pinienkernen bestreuen. Im Backofen bei circa 200 Grad 30 Minuten überbacken.

Bildquelle: flickr.com – © by avlxyz

Social Sharing powered by flodjiShare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>