Ferrero Rocher Torte – ein Tortentraum für alle, die die goldene Kugel lieben

ferrero rocher torte

Ferrero Rocher erfreut sich als Pralinen-Klassiker einer ausgesprochen großen Beliebtheit. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Italien, Frankreich, den USA und vielen weiteren Ländern wird die goldene Kugel ausgiebig genossen. Aromatische Nüsse in feiner Nougatcreme, umhüllt von einer krossen Waffel und leckerer Milchschokolade – das macht die Praline aus. Die Schoko-Nuss-Spezialität eignet sich auch hervorragend dazu, mit ihr eine köstliche Torte zu backen. Ihre Gäste werden begeistert sein!

Ferrero Rocher Torte – Rezept für eine 26er Springform

Für die süße Verführung einer Ferrero Rocher Torte benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 150 g weiche Butter
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Backpulver.

Zunächst den Zucker, Vanillezucker und die Eier mehrere Minuten lang sehr schaumig aufschlagen.
Geben Sie weiche Butter dazu und verrühren Sie alles gut. Die Haselnüsse und das Backpulver anschließend mischen und vorsichtig unterheben. Dann den Teig in eine Springform füllen und bei 180 Grad circa 30 Minuten lang backen. Danach gut auskühlen lassen. Für den nächsten Schritt werden folgende Zutaten benötigt:

  • 32 gut gekühlte Kugeln Ferrero Rocher
  • 700 ml Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • Kuvertüre zum Verzieren.

Die 24 kalten Ferrero Rocher mit dem Mixer (oder dem Stabmixer) gut zerkleinern. Danach die Sahne zusammen mit dem Sahnesteif schlagen und 2/3 davon vorsichtig unter die Ferrero-Rocher-Masse heben. Die Creme schließlich auf den ausgekühlten Boden streichen. Halbieren Sie danach acht Ferrero Rochers. Garnieren Sie mit der restlichen Sahne die Torte und belegen Sie diese zudem mit den halbierten Pralinen. Als Letztes noch die Kuvertüre schmelzen und damit die Mitte der Torte dekorieren. Alternativ oder ergänzend zur Kuvertüre können auch Zartbitterschokoblättchen für die kreative Tortenverzierung gewählt werden.

Ferrero Rocher Torte – ein köstlicher, gehaltvoller Genuss

Da die Ferrero Rocher Torte sehr reichhaltig ist, bietet es sich an, sie bei einem Tortenbüfett in Kombination mit leichteren Kuchen anzubieten. Wer einmal eine andere Ferrero Torten-Variante ausprobieren möchte, der kann statt den Ferrero Rocher-Kugeln beispielsweise auch Giotto verwenden. Da Ferrero die goldenen Kugeln in den heißen Sommermonaten nicht produziert, bieten sich in der heißen Jahreszeit Giotto oder Raffaello als leckere Alternativen für das beschriebene Tortenrezept.

Bildquellen: flickr.com – © by EvelynGiggles

Social Sharing powered by flodjiShare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>