Eine italienische Leckerei einmal anders: Erdbeer-Tiramisu

Erdbeer Tiramisu

Zu den klassischen italienischen Nachspeisen gehört ohne Zweifel das Tiramisu. Zubereitet aus Mascarpone, Löffelbiskuits, Amaretto und Kakaopulver zählt Tiramisu dabei auch bei uns zu den beliebtesten Süßspeisen überhaupt. Und gerade im Sommer gehört bei einem Besuch im guten italienischen Restaurant ein Stück Tiramisu als Dessert einfach dazu. Wer dagegen Tiramisu einmal selbst machen möchte, dem sei eine fruchtige Alternative zum traditionellen Tiramisu-Rezept empfohlen. Zusammen mit Erdbeeren können Sie eine frisch-lockere Tiramisu-Variante zaubern und haben den perfekten Nachtisch für ein leichtes Sommermenü. Neben Mascarpone wird auch Quark für das Erdbeer-Tiramisu verwendet, und anstelle des Amaretto kann man Fruchtlikör hinzugeben. Wahlweise können Sie für ein zusätzliches Aroma auch Zitronenzesten oder Zitronenmelisse als Beigabe wählen. Suchen Sie einfach aus den Erdbeer-Tiramisu-Rezepten Ihren Favoriten aus und überraschen Sie Ihre Familie oder Ihre Freunde mit einem köstlichen Dessert für die heißen Tage:

Einfaches Erdbeer-Tiramisu-Rezept

Zutaten für acht Portionen:

  • ein Blatt weiße Gelatine
  • 600 Gramm Erdbeeren
  • eine Bio-Zitrone
  • 100 Gramm Puderzucker
  • zwei EL Amaretto oder Fruchtlikör
  • 250 Gramm Mascarpone (zimmerwarm)
  • 250 Gramm Magerquark (zimmerwarm)
  • Salz
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 200 ml Schlagsahne
  • 16 Löffelbiskuits.

 Beginnen Sie für das Erdbeer-Tiramisu zunächst mit dem Erdbeerpüree. Die Erdbeeren und die Zitrone werden gewaschen. Anschließend pressen Sie den Zitronensaft aus. Die Gelatine lassen Sie dabei in kaltem Wasser einweichen. Nun pürieren Sie in einem hohen Gefäß 300 Gramm Erdbeeren zusammen mit 40 Gramm Puderzucker, dem Zitronensaft und der Zitronenschale. Die eingeweichte Gelatine lösen Sie im lauwarm erwärmten Amaretto bzw. Fruchtlikör auf. Mit dem Schneebesen rühren Sie dann die Mischung unter das Erdbeerpüree und stellen es kalt.

Im nächsten Schritt mischen Sie die Mascarpone mit dem Magerquark und dem übrigen Puderzucker, zusammen mit einer Prise Salz und dem Vanillemark. Per Handrührer schlagen Sie die Mischung etwa zwei bis drei Minuten lang cremig, und nach dem Kaltstellen heben Sie die steif geschlagene Sahne unter.

Es folgt das Zerschneiden der Löffelbiskuits in zwei bis drei Zentimeter große Stücke, deren eine Hälfte auf acht Gläser (circa 200 ml Inhalt) verteilt wird. Die Stücke beträufeln Sie mit jeweils drei bis vier EL Erdbeerpüree, bedecken alles mit den kleingeschnittenen Erdbeeren und überziehen es im Anschluss mit der Hälfte der Creme. Dieses Prozedere wiederholen Sie einmal und geben zum Schluss das restliche Erdbeerpüree auf das Erdbeer-Tiramisu. Nun in den Kühlschrank stellen oder gleich servieren!

Erdbeer-Tiramisu-Rezept mit Himbeergeist, Sahne und Schmand

Zutaten für zehn Portionen:

  • ein Kilogramm Erdbeeren
  • 160 Gramm Puderzucker
  • eine Zitrone
  • acht Blätter Gelatine (wahlweise auch in Tütchen-Form)
  • sechs EL Himbeergeist
  • 500 Gramm Mascarpone
  • 200 Gramm Sahnejoghurt
  • 250 ml Schmand
  • eine Prise Salz
  • 400 Gramm Löffelbiskuits.

Im ersten Schritt schneiden Sie für das Erdbeer-Tiramisu 300 Gramm der Erdbeeren klein und nehmen diese zunächst zur Seite. Die restlichen Erdbeeren pürieren Sie zusammen mit 60 Gramm Puderzucker und dem Limettensaft zu einem Erdbeermus. Für die Quarkmasse vermischen Sie Mascarpone, Sahnejoghurt, Schmand, Salz sowie den übrigen Puderzucker etwa drei bis fünf Minuten lang. Von der Gelatine nehmen Sie fünf Blätter und lösen diese in drei EL Himbeergeist auf und fügen diese dann der Quarkmasse bei. Die anderen drei Blätter Gelatine werden ebenso jeweils in drei EL Himbeergeist aufgelöst und dem Erdbeermus beigemengt. Schichten Sie Mus und Quarkmasse nun gleichmäßig in Tassen oder Gläsern auf und dekorieren Sie die Oberfläche mit den beiseite gestellten Erdbeeren. Das Erdbeer-Tiramisu noch eine Stunde lang kalt stellen und anschließend zum Verzehr reichen. Guten Appetit!

Bildquellen: flickr.com – © by marketing deluxe

Social Sharing powered by flodjiShare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>