Besonderheiten der Kochschürze für den Gastrobereich

kochschürze

Beim Kochen eine Schürze tragen oder nicht, das ist jeder Person selbst überlassen. Anders im Gastrobereich: Da ist das Tragen einer Kochschürze unerlässlich, ob im Servicebereich oder in der Küche.

Worauf kommt es an?

Küchenschürzen gibt es für den Gastrobereich in vielen verschiedenen Materialien und Varianten. In jedem Fall sollte eine Kochschürze sehr strapazierfähig sein. Im Gegensatz zu einer Schürze für den privaten Gebrauch wird sie im Gastrobereich den ganzen Tag getragen und sollte entsprechend einiges aushalten können. Ebenfalls wichtig: Das Material sollte pflegeleicht und in der Waschmaschine bei 60 oder 95 Grad zu waschen sein. Am besten kaufen Sie die Kochschürzen in Geschäften oder Shops für Arbeitsbekleidung oder noch besser: bei Händlern, die sich auf Gastrobedarf spezialisiert haben.

Welche Varianten gibt es?

Sehr weit verbreitet ist die Latzschürze, die von Servicekräften häufig getragen wird. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Längen, mit und ohne Taschen. Eine Variante dieser Schürzen sind Servierschürzen, auch Vorbinder genannt, die keinen Latz haben. Bei Latzschürzen sollte man darauf achten, dass sie immer schön sauber sind, schließlich werden sie im Gastbereich getragen. Die Latzschürzen sind nicht nur funktional, sondern sorgen auch dafür, dass die Gäste das Servicepersonal sofort erkennen. Solche Schürzen kann man auch schön besticken oder bedrucken lassen, beispielsweise mit dem Logo der Gaststätte oder des Hotels. Dadurch wirken die Schürzen repräsentativer, und der Auftritt des Personals noch einheitlicher.

Zu unterscheiden sind die Latzschürzen von den klassischen Kochschürzen, die von den Köchen getragen werden. Eine Variante ist die vorne geknöpfte Kochjacke, dazu kommen noch Kochhose sowie Kochmütze. Die klassische Farbe der Köche ist zwar weiß, aber mittlerweile gibt es auch schwarze oder blaue Kochkleidung. Kochschürzen müssen einiges aushalten, sollten deshalb aus strapazierfähiger Baumwolle oder einem entsprechenden Mischgewebe sein.

Und der Preis?

Wie überall sonst auch, gibt es die Kochschürze in diversen Preisklassen vom No-Name-Produkt bis zum gehobenen Markenprodukt. Erstere können natürlich qualitativ ebenfalls gut sein, hier gilt: Ausprobieren, informieren und schauen, welche Schürzen dem eigenen Bedarf am besten entsprechen. Einige Händler bieten übrigens auch Mengenrabatt an!

Bildquelle: pixabay.com – © by PublicDomainPictures

Social Sharing powered by flodjiShare
Tags:  

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Sie können diese HTML-Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>